Informationen zu COVID-19

Rategeber, sonstige Informationen:

Leopoldina Akademie der Wissenschaften - Dritte Ad-hoc-Stellungnahme - Coronavirus-Pandemie – Die Krise nachhaltig überwinden:

Reisehinweise für Einreise nach Deutschland:

Nützliche Links:

Reisehinweise (Bundesbehörden):

US Health Departments:

Regierungserklärungen, Pressemitteilungen:

Pressekonferenzen:

Freizeitgestaltung, Hobbies und Ablenkung (DEU):

Freizeitgestaltung, Hobbies und Ablenkung (ENG):

Seelsorge der christlichen deutschsprachigen Gemeinden

virtuelle Sportangebote


Kdr Brief COVID-19

Liebe Soldatinnen und liebe Soldaten,
Liebe Mitarbeiterinnen und liebe Mitarbeiter,
Liebe Familien,

die Gouverneure der U.S.-Bundesstaaten haben erste Lockerungen der vielerorts geltenden Stay-at-Home Anweisungen angekündigt oder bereits umgesetzt. Damit werden die ersten Restaurants und Gyms aber auch Friseure, alle unter Auflagen, wieder öffnen. Für die Bundesstaaten Oklahoma und Texas traten bereits erste Lockerungen in Kraft. Hingegen gibt es zum Teil noch unterschiedliche Regelungen durch die jeweiligen Verantwortlichen der militärischen Bereiche in Fort Sill und Fort Bliss.

Mir ist klar, dass diese Öffnungen lange erwartet sind, haben wir doch alle große Entbehrungen auf uns nehmen müssen. Dennoch bergen die „neuen Regeln" auch hohe Risiken. Die Pandemie ist keineswegs beendet, der Virus nicht besiegt oder bereits überall unter Kontrolle. Glücklicherweise ist bisher kein weiterer COVID-19 Fall im TAWZ aufgetreten. Das haben wir unserem besonnenen Umgang mit den Risiken zu verdanken. Diese positive Zwischenbilanz gilt es in unser aller Interesse unverändert zu halten und auszubauen.

Wir werden uns im täglichen Miteinander an die sogenannte "neue Normalität" erst noch gewöhnen müssen. Denn die Abstandsempfehlungen (min. 1,8 m / 6 ft) und der dringende Rat zur weiteren Nutzung des Home Offices behalten überwiegend Gültigkeit. Es wird Maßnahmen am TAWZ geben, die bei einer Wiederaufnahme des Ausbildungsbetriebs den größtmöglichen Schutz und die Hygiene gewährleisten. Diesen Herausforderungen müssen und werden wir uns gemeinsam stellen, denn es wird uns nur zusammen gelingen den Schutz für alle hochzuhalten.

Ich wünsche uns allen, dass die weltweite Entwicklung der Pandemie es uns ermöglicht im kommenden Sommer einen echten Urlaub zu genießen. Sei es für Reisen im Land oder für den vielleicht verschobenen Heimaturlaub nach Deutschland. Genauso hoffe ich darauf, dass wir ab September endlich wieder das unter Beweis stellen können, was uns als TAWZ dienstlich auszeichnet: professionell und souverän die beauftragten Lehrgänge durchzuführen und dafür die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu schaffen und zu halten!

Dafür stehen bereits alle Verantwortlichen am TAWZ mit den Stellen in Deutschland in einem engen Austausch, um nach dem "Lockdown" den "Re-Start" zu vollziehen.

Auf diesem Weg möchte ich Ihnen allen - aber ausdrücklich auch Ihren Familien und Angehörigen - herzlichen Dank sagen für diszipliniertes Verhalten im Umgang mit der Pandemie und ihren Begleiterscheinungen. Gleichzeitig möchte ich Sie inständig bitten, angesichts der angekündigten oder bereits vollzogenen Öffnungen, unverändert umsichtig und vorsichtig zu bleiben! Die oben genannte Zwischenbilanz in unserem Bereich haben wir durch unser aller verantwortungsvolles und umsichtiges Verhalten erreicht. Es wäre schön, wenn es auch in Zukunft so bleibt.

Bitte bleiben sie weiterhin gesund und zuversichtlich,

Ihr Kommandeur,

Ingo Scharschmidt
Oberstleutnant und Kommandeur